Dr. Jan-Philipp Hoos

Partner

Biografie

Jan-Philipp Hoos wird regelmäßig in JUVE und Legal 500 in den Bereichen Insolvenz und Restrukturierung empfohlen.

Expertise

Dr. Jan-Philipp Hoos ist im Bereich Insolvenzverwaltung und Sanierung tätig. Er wird regelmäßig von Gerichten im Rhein-Ruhr-Gebiet als Insolvenzverwalter bzw. Sachwalter bestellt. Neben der Abwicklung von Insolvenzverfahren berät er Mandanten bei Restrukturierungen (insbesondere zur Eigenverwaltung), dem Kauf insolventer Gesellschaften oder als Gläubiger in Insolvenzverfahren.

Dr. Jan-Philipp Hoos verfügt über umfangreiche Erfahrung bei grenzüberschreitenden Insolvenzen sowie im internationalen Insolvenzrecht.

Als Partner in White & Cases globaler Financial Restructuring and Insolvency Practice arbeitet Dr. Jan-Philipp Hoos als Teil eines integrierten Teams aus über 160 Anwälten in der ganzen Welt, die jeweils als führende Köpfe bei grenzüberschreitenden Insolvenzen und Abwicklungen bekannt sind.

Dr. Jan-Philipp Hoos wird in diversen Kanzleiführern wie JUVE und The Legal 500 lobend erwähnt und gehört einer Reihe von Berufsverbänden an, darunter die Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung, INSOL Europe, die International Bar Association, die Gesellschaft für Restrukturierung – TMA Deutschland e.V. und der Verband Insolvenzverwalter Deutschlands (VID).

Vor seinem Eintritt bei White & Case war Dr. Jan-Philipp Hoos in der Restrukturierungsabteilung einer internationalen Kanzlei in Frankfurt tätig. Auslandserfahrung sammelte er in den Vereinigten Staaten (New York) und Australien (Sydney).

Zulassungen
Fachanwalt für Insolvenzrecht
2013
Rechtsanwalt
2005
Ausbildung
Oberlandesgericht Düsseldorf
2. Juristisches Staatsexamen

2005

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Dr. jur.

2004

Universität New South Wales, Sydney
LL.M.

2002

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1. Juristisches Staatsexamen

2000

Mitgliedschaften
Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V.
INSOL Europe
International Bar Association
Gesellschaft für Restrukturierung - TMA Deutschland e.V.
VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands
Sprachen
Deutsch
Englisch
Staatsbürgerschaft
Deutsch

Erfahrungen

Kemmerich-Gruppe, 2016
Im Jahr 2016 hat das Amtsgericht Siegen Dr. Hoos zum Insolvenzverwalter der Kemmerich-Gruppe, einem internationalen Automobilzulieferunternehmen mit über 1.000 Arbeitnehmern und Standorten in Deutschland, Spanien, der Tschechischen Republik und den USA bestellt. Nach nur viermonatiger Betriebsfortführung ist es in enger Abstimmung mit den Kunden gelungen, das Unternehmen ohne Verlust von Arbeitsplätzen an einen strategischen Investor zu veräußern.

Oehmetic GmbH, 2016
Für den Automobilzulieferer Oehmetic in Wilnsdorf war Dr. Hoos im Auftrag des Amtsgerichts Siegen im Jahr 2015 als Sachwalter tätig. Nach vierzehnmonatiger Betriebsfortführung konnte das Verfahren nach Bestätigung eines Insolvenzplans aufgehoben werden.

Ski-Klub Bayer Uerdingen 1955 e. V., 2016
Als vom Amtsgericht Krefeld bestellter Insolvenzverwalter ist es Dr. Hoos gelungen, im Jahr 2016 den traditionsreichen Ski-Klub mit knapp 1.000 Mitgliedern im Rahmen eines von ihm vorgelegten Insolvenzplans zu sanieren.

Hans Zimmer Maschinenbau GmbH, 2014
Als vom Amtsgericht Düsseldorf bestellter Sachwalter hat Dr. Hoos das Maschinenbauunternehmen Hans Zimmer Maschinenbau GmbH in Ratingen über neun Monate im sog. „Dual-Track-Prozess“, d.h. parallele Prüfung einer Verkaufsmöglichkeit, bis zur erfolgreichen Bestätigung eines Insolvenzplans betreut.

Bonatrans: Übernahme von GHH Radsatz, 2013
Dr. Jan-Philipp Hoos beriet die Bonatrans Group a.s. als Teil eines grenzüberschreitenden Teams bei der Übernahme der Gutehoffnungshütte Radsatz GmbH (GHH). Bonatrans mit Sitz in der Tschechischen Republik ist einer der führenden Hersteller von Radsätzen für Eisenbahnen und beliefert sowohl die meisten Bahnbetreiber Europas als auch die führenden Schienenfahrzeughersteller weltweit. GHH ist einer der führenden Anbieter technologisch hochwertiger Räder für Eisenbahnen. Während die Radsätze von Bonatrans jedoch stärker bei Güterzügen zur Anwendung kommen, führt GHH im Personenverkehr.

Frick für Wand und Boden, 2012
Dr. Jan-Philipp Hoos unterstützte White & Case-Partner Dr. Biner Bähr als Sachwalter bei der Sanierung der Fachmarktkette Frick für Wand und Boden mit über 80 Filialen und 350 Beschäftigten in Deutschland. Nur zehn Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens stimmte die Gläubigerversammlung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens einem Insolvenzplan zu.

Vorträge

Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren, Düsseldorfer Restrukturierungsforum, Düsseldorf, 12. April 2016

Anleihen in Krise und Insolvenz – Schiffbruch oder Rettung aus schwerer See?, 3. Düsseldorfer Restrukturierungsforum, Düsseldorf, 8. April 2014

Praxisbericht: Verlauf des Insolvenzverfahrens TelDaFax GmbH, Infor-mationstag Energie: Kundeninsolvenz - Rückforderung durch denInsolvenzverwalter, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V., Berlin, 7. May 2013

Migration ade? – Das Schutzschirmverfahren als Alternative zum Scheme of Arrangement? Überlegungen anhand eines praktischen Falles, 4. Handelsblatt Symposium Insolvenzrecht 2012, Düsseldorf, 20. September 2012

Publikationen
  • Kampshoff, Matthias; Hoos, Jan-Philipp: Unbegründete Zurückhaltung deutscher Großunternehmen gegen Unternehmenskauf aus der Insolvenz. In: Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland BOARD, Heft 3, 2017, S. 111-115
  • Hoos, Jan-Philipp: BGH v. 17.12.2015 - IX ZR 143/13, Die Befugnis des Insolvenzverwalters zum Vergleichsschluss mit Gesellschaftern. In: ZWH, Heft 10, 2016, S. 324-330
  • Hoos, Jan-Philipp; Köhler, Oliver: Überschuldungsverhindernde Rangrücktrittsvereinbarungen in der Finanzierungs- und Restrukturierungspraxis. In: GmbHR, Heft 14, 2015, S. 729-734
  • Hoos, Jan-Philipp: Limited: Qualifikation der Insolvenzverschleppungshaftung des Directors als insolvenz- oder gesellschaftsrechtliche? Anmerkung zum Urteil des BGH vom 02.12.2014 - II ZR 119/14. In: ZWH, Heft 1, 2015, S. 76-79
  • Hoos, Jan-Philipp: Zur Haftung des Insolvenzverwalters bei der Verwertung von Absonderungsgut. Anmerkung zum Urteil des OLG Nürnberg vom 11.12.2013 – 12 U 1530/12. In: ZWH, Heft 4, 2014, S. 159-162
  • Hoos, Jan-Philipp: Beweislast des Gläubigers für die Beseitigung der Zahlungsunfähigkeit durch Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 06.12.2012 – IX ZR 3/12. In: ZWH, 2013, S. 160-162
Auszeichnungen

Häufig empfohlener Anwalt: 
Restrukturierung/Sanierung, JUVE 2016/2017