Dr. Astrid Lauterwein (née Düring)

Local Partner

Biografie

Expertise

Dr. Astrid Lauterwein ist seit 2008 als Rechtsanwältin im Bereich der Insolvenzverwaltung und Sanierung tätig und verfügt über vielfältige Erfahrung bei der Fortführung und Abwicklung von Unternehmen aus den verschiedensten Wirtschaftszweigen. Ihre Expertise umfasst vor allem komplexe und grenzüberschreitende Insolvenzverfahren.

In diesem Zusammenhang hat sie eine Vielzahl von Unternehmensverkäufen durch übertragende Sanierungen oder Sanierungen im Rahmen eines Insolvenzplans (Eigenverwaltung) aus der Perspektive des Sachwalters begleitet.

Dr. Astrid Lauterwein ist regelmäßig bei Großverfahren eingebunden. Zu den namhaftesten zählen die Heinz Kettler GmbH & Co. KG, ein Traditionsunternehmen für Freizeitartikel mit rund 1050 Mitarbeitern, sowie die Flexstrom-Gruppe, einem Stromversorger mit 835.000 Gläubigern. Hierbei handelt es sich aufgrund der Anzahl der potenziellen Gläubiger um das größte Insolvenzverfahren, das bis dato in Deutschland durchgeführt wurde.

Dr. Astrid Lauterwein wird regelmäßig von verschiedenen Amtsgerichten in Berlin als Insolvenzverwalterin bestellt.

Zulassungen
Rechtsanwalt
2008
Ausbildung
Freie Universität Berlin
Dr. jur.

2007

Oberlandesgericht Düsseldorf
2. Juristisches Staatsexamen

2007

Freie Universität Berlin
1. Juristisches Staatsexamen

2005

Deutsche Bank AG, Berlin
Bankkauffrau

2000

Sprachen
Deutsch
Englisch
Staatsbürgerschaft
Deutsch

Erfahrungen

Heinz Kettler GmbH & Co. KG, 2015
Unterstützung des Sachwalters Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger, Partner der White & Case Insolvenz GbR, bei der erfolgreichen Sanierung des Traditionsunternehmens für Freizeitartikel (ca. 1.050 Mitarbeiter).

De Mäkelbörger, 2014
Unterstützung des Insolvenzverwalters Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger, Partner der White & Case Insolvenz GbR, bei der erfolgreichen Sanierung der Bäckereigruppe (ca. 180 Filialen und 1200 Mitarbeiter).

FlexStrom AG, 2013
Unterstützung des Insolvenzverwalters Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger, Partner der White & Case Insolvenz GbR, für die Flexstrom-Gruppe, einem Stromversorger mit 580 Beschäftigten und 835.000 Gläubigern. Hierbei handelt es sich aufgrund der Anzahl der potenziellen Gläubiger um das größte Insolvenzverfahren, das bis dato in Deutschland durchgeführt wurde.

MICE AG, 2012
Unterstützung des Insolvenzverwalters Dr. Philipp Hackländer, Partner der White & Case Insolvenz GbR, bei der erfolgreichen Veräußerung verschiedener Geschäftsbereiche des Unternehmens.

Publikationen

Düring, Astrid: Eigentumsübergang an depotverwahrten Wertpapieren. Dissertation, Berlin, 2007